Gesetze

PpSG-Anhörung: Krankenhäuser fordern weitreichende Korrekturen und Nachbesserungen

Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) geht mit einer Reihe von Forderungen zu Korrekturen und Nachbesserungen in die heute ab 14 Uhr stattfindende Anhörung zum Pflegepersonalstärkungsgesetz (PpSG) im BT-Gesundheitsausschuss. So sei z.B. die von Jens Spahn im Entwurf vorgesehene Streichung des Pflegezuschlags (500 Mio. Euro) völlig inakzeptabel. Hier im Volltext das Statement und die Forderungen der DKG vorab: Weiterlesen...