Foto: Holger Göpel

Pflegewirtschaft

Schönes Leben Gruppe: Ziele und Strategien

Die Zielsetzung der 2017 gegründeten Schönes Leben Gruppe ist klar umrissen: Modernster Anbieter von Dienstleistungen für Ältere werden. Welche strategischen Schritte der neue Betreiber hierfür geht, wurde jüngst bei einem Redaktionsbesuch in der sgp-Redaktion in Berlin deutlich.

Marc Hildebrand (li. im Foto), CEO der Gruppe Schönes Leben, und Wolfgang Frühschütz (re.), der frühere Compassio-Chef, der den Übergang zur Gruppe Schönes Leben derzeit begleitet, skizzierten gegenüber der sgp REPORT-Redaktion den Weg, den Schönes Leben – hinter der mit Waterland eine Beteiligungsgesellschaft steht - gehen soll. Die richtungsweisenden Leitplanken dabei fasst Hildebrand wie folgt zusammen: „Wir haben uns zum Ziel gesetzt, der modernste Anbieter von Dienstleistungen für Ältere zu werden. Dafür wollen wir in den Bereichen Pflege, modernes Wohnen und Dienstleistungen aller Art neue Marktstandards und Trends setzen.“ Anspruchsvolle Ziele, die mit einem Angebotsportfolio erreicht werden sollen, das sich nicht nur an pflegebedürftige Menschen, sondern generell an ältere Menschen in der nachberuflichen Lebensphase richtet, die ihr Leben schöner und lebendiger gestalten möchten, so Hildebrand.

Expansionskurs auf drei Säulen

Mit der Übernahme von Compassio mit 28 Seniorendomizilen im süddeutschen Raum, den 11 ambulanten Diensten und der Zentralverwaltung in Ulm wurde im Dezember 2017 die Plattform zum Aufbau des neuen Betreibers gelegt. Dieser befindet sich seither auf einem Expansionskurs, der auf drei Säulen beruht:

  1. Moderne pflegerische Angebote in neuen Immobilien (wie bei Compassio), die vermehrt architektonisch das Besondere bieten sollen. Frühschütz bewertet hierbei die Ausrichtung von Pflege plus Hotellerie bzw. weiterführenden Services für die künftige Zielgruppe als „außerordentlich interessant“. Auf Investorenseite sei bei der Entwicklung neuer Immobilienkonzepte aber ein Umdenken erforderlich, so Frühschütz. Diese sollten sich von der Fixierung auf Pflege lösen.

  2. Neue Wohnformen für Menschen ab 65, die sich neu orientieren möchten und Komfort, Sicherheit, Gemeinschaft und unterstützende Services suchen, aber nicht in eine offensichtliche Betreuungs-, Senioren- oder Pflegeeinrichtung einziehen wollen.

  3. Dienstleistungen aller Art für Menschen ab 65, Nachbarschaftsnetzwerke, auch kulturelle Angebote, Reisen; Expertisen aus Hotellerie und Club-Angeboten sollen hier einfließen.

Im Herbst 2018 hat Schönes Leben zum einen den Pflegespezialisten Gut Köttenich Gruppe und die A+R GmbH gekauft. Weitere Wachstumsschritte sind eingeleitet bzw. in Planung.

Dieses Thema stammt aus dem in Kürze erscheinenden neuen sgp REPORT, Ausgabe 1-2019 (Erscheinungstermin: 15.01.2019).

Jetzt Informationsvorsprung sichern!sgp REPORT-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen sgp REPORT-Newsletter!