Foto: ©Jörg Lantelme - stock.adobe.com

Urteile

Wohngruppenzuschlag in ambulant betreuten WGs: BSG-Urteile stärken Bewohnerrechte

Pflegekassen dürfen keine zu strengen Anforderungen an die Bewilligung des Wohngruppenzuschlags (§38a SGB XI) für Bewohner ambulant betreuter Wohngruppen anlegen. Dies urteilte nun das Bundessozialgericht (BSG) und hob damit drei ablehnende Urteile von Landessozialgerichten auf.

Noch kein REPORTER?
Abo abschließen und direkt weiterlesen!

sgp REPORT ist das zentrale Informationspaket für das TOP-Management der Sozial-, Gesundheits- und Pflegewirtschaft und liefert Ihnen die wesentlichen Informationen über die aktuellen Entwicklungen im Finanz-, Immobilien- und Pflegemarkt. Damit setzt sgp REPORT den Wissensstandard für die führenden Akteure in der Branche.

Jetzt Abo abschließen